AGB

TimeRent Autovermietung Düsseldorf: Informationen und AGB

Übersicht

  • Voraussetzungen
  • Reservierungen
  • Versicherungen
  • Winterbereifung
  • Unfälle
  • Treibstoff / Reinigung
  • Zahlung
  • Zahlung / Preise
  • Rückgabe / Verlängerung
  • Ausland
  • Geschäftszeiten

Voraussetzungen

Gültiger Führerschein, mindestens 2 Jahre alt
Gültiger Personalausweis oder Paß mit Meldebescheinigung.

Reservierungen

Normalerweise können Sie Ihr Fahrzeug sofort erhalten.

Wollen Sie jedoch sicher gehen, sollten Sie mindestens 24 Stunden vorher reservieren.Reservierungen sind grundsätzlich unverbindlich und können nur für eine Preisgruppe gemacht werden. Für eine verbindliche Reservierung, ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich, so wie eine Reservierungspauschale von € 50,- Diese Zahlung wird selbstverständich auf die Miete angerechnet. Das Fahrzeug wird bis maximal 1 Stunde nach der vereinbarten Uhrzeit bereitgestellt! Sollte die Reservierung durch den Mieter nicht eingehalten werden, wird diese Pauschale einbehalten.

Ausnahme: Bei Transportern ist eine verbindliche Reservierung nur durch Vorabzahlung der kompletten Miete möglich, diese verfällt bei Absage/Verschiebung des Termins.

Sollte es dem Vermieter aus durch ihn nicht zu vertretenden Gründen trotz Reservierungsbestätigung nicht möglich sein, das zugesagte Fahrzeug bereitzustellen, wird dieser für den nächst möglichen Ersatz sorgen und/oder die Reservierungspauschale erstatten.

Versicherungen

Die Fahrzeuge sind haftpflichtversichert mit unbegrenzter Deckung. Die Haftung des Mieters ist auf die der jeweiligen Wagengruppe zugeordneten Selbstbeteiligung beschränkt. Diese Haftung kann durch Zahlung einer zusätzlichen Versicherungsprämie reduziert werden.

Winterbereifung

Da wir in Deutschland faktisch eine Winterreifen-Pflicht haben rüsten wir unsere Fahrzeuge in den Wintermonaten November bis Ende März grundsätzlich mit Winterreifen aus. Diesem erhöhten Aufwand müssen wir auf alle Mieter umlegen und berechnen moderate 2,- EUR pro Miettag obligatorisch.

Unfälle

Der Mieter ist verpflichtet, bei jedem Unfall, auch ohne Fremdbeteiligung, die Polizei hinzuzuziehen. Der Vermieter ist umgehend zu informieren. Verstößt der Mieter gegen diese Bestimmungen, haftet er für die entstandene Schäden. Bei Nichtbeachtung vorgenannter Bedingungen, kann gegebenenfalls der Vollkaskoschutz erlöschen, sofern einer abgeschlossen wurde.

Treibstoff / Reinigung

Die Fahrzeuge werden Ihnen durchgecheckt und gereinigt übergeben. Auf den Tankinhalt haben wir keinen Einfluß. Wir gehen bei Anmietung von einem leeren Tank aus und können deshalb auch evtl. zuviel getankten Treibstoff bei Rückgabe nicht erstatten. Werden Fahrzeuge ungereinigt zurückgegeben, behalten wir uns die Berechnung einer Reinigungspauschale in Höhe von € 25.- vor.

Zahlung

Zahlungen können in bar, durch Scheck (bis zur Höhe des durch die entsprechende Scheckkarte gedeckten Betrags) oder durch nachfolgende Kreditkarten vorgenommen werden: Visa, Mastercard, Diners Club und Eurocard. Bei Zahlung erheben wir jedoch zur Miete (+Vollkasko) eine Kaution von mindestens € 150,-, abhängig von der Fahrzeuggruppe.

Rückgabe

Generell müssen die Fahrzeuge während unserer Geschäftszeiten zurückgegeben werden! Verlängerungen müssen mindestens 24 Stunden vor Ablauf des Mietvertrages angezeigt werden. Dabei ist eine schriftliche Verlängerung sowie eine weitere Zahlung, u.a. zur Gewährleistung des Versicherungsschutzes, unbedingt erforderlich. Bei Überschreitung der Rückgabezeit um mehr als eine Stunde wird ein neuer Tag gemäß Mietvertrag, dort ausgewiesen als Sondertarif berechnet, es sei denn, die verspätete Rückgabe stellt einen Verstoß gegen den Mietvertrag dar, wie. z.B. bei Unterschlagung, dann wird der Tagesgrundpreis / Kilometer gemäß Mietvertrag rückwirkend berechnet. Bei Abstellen/Abgabe der Fahrzeuge nach Geschäftsschluß, wird ein weiterer Miettag gemäß Vertrag berechnet. Das Abstellen erfolgt auf eigenes Risiko!

Ausland

Fahrten ins Ausland müssen zum Zeitpunkt der Anmietung mitgeteilt werden und auf dem Mietvertrag vermerkt sein! Bei Fahrten nach Italien und Österreich, wird gegebenenfalls eine erhöhte Kaution erhoben. Fahrten in das osteuropäische Ausland sind grundsätzlich verboten! Handelt der Mieter dem zuwider, haftet er für alle daraus resultierenden Kosten und Schäden.

Geschäftszeiten

Montags bis Freitags
09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstags
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr